Funktion „lock_data()“

Geschätzte Lektüre: 1 Minute
bool lock_data(numeric $gtabid, numeric $ID, array &$gresult=null);

Funktion zum Sperren eines Datensatzes (./limbas_src/gtab/gtab.lib)

Parameter:

$gtabid

  • gültige Tabellen-ID: Spezifiziert zusammen mit $ID den zu sperrenden Datensatz. Das Sperren eines Datensatzes ist nur möglich, wenn die entsprechende Option für die spezifizierte Tabelle bei den Tabellen-Einstellungen gesetzt ist.
  • ungültige Tabellen-ID: Der Funktionsaufruf ist ohne Auswirkung.

$ID

  • gültige Datensatz-ID: Spezifiziert zusammen mit $gtabId den zu sperrenden Datensatz.
  • ungültige Datensatz-ID: Der Funktionsaufruf ist ohne Auswirkung.

&$gresult

  • null: Die Datenbank-Abfrage für den spezifizierten Datensatz wird innerhalb der Funktion ausgeführt.
  • Wenn beim Funktionsaufruf das Ergebnis der Datenbank-Abfrage für den spezifizierten Datensatz vorliegt, ist es aus Performance-Gründen sinnvoll, dieses der Funktion zu übergeben.

Rückgabewert:

  • true: Der Datensatz wurde gesperrt oder der Datensatz konnte nicht gesperrt werden, weil die entsprechende Option für die spezifizierte Tabelle bei den Tabellen-Einstellungen nicht gesetzt ist.
  • false: Der Datensatz konnte nicht gesperrt werden, obwohl die entsprechende Option für die spezifizierte Tabelle bei den Tabellen-Einstellungen gesetzt ist.